Die Liturgie, Schatz der Kirche

Ein Portal über die Liturgie: Ein Führer, um besser an der Liturgie der Kirche teilzunehmen

1. Was ist die Liturgie?

Als Werk Christi ist die Liturgie auch ein Handeln seiner Kirche. Die Liturgie verwirklicht und bekundet die Kirche als sichtbares Zeichen der Gemeinschaft zwischen Gott und den Menschen durch Christus. Sie nimmt die Gläubigen in das neue Leben der Gemeinschaft hinein. Sie setztvoraus, daß alle „bewußt, tätig und mit Gewinn” an ihr teilnehmen (SC 11).

Katechismus der Katholischen Kirche, Nr. 1071

Palmsonntag – Priesterseminar der Gemeinschaft Saint-Martin

2. Die Messe

Weihen 2019

28 et 29 juin 2019
Plan de mutation

Die letzten Wochen im Seminar

Echo aus dem Seminar in Bildern

Martinsfest 2018

November 2018

Vollversammlung der Gemeinschaft

12.-14. November 2018
,

Der Reichtum der Stundenliturgie

À l’instar de l’Église, dont elle est la prière favorite, la liturgie des Heures est toute de tradition et de nouveauté, patinée par les siècles et actuelle autant que la Parole vivante de Dieu. Aussi prend-elle tous les accents d’une prière vraiment chrétienne...

Die Präfation und das Sanctus

Après l’offertoire, débute la longue prière qui constitue le coeur de la messe : la prière eucharistique. Elle est divisée en deux parties : la préface, qui se termine par le chant du Sanctus, puis le Canon.

KYRIE UND GLOIRA

Ayant pris place au banquet des noces, l’Épouse se tourne vers son Époux, le Christ Jésus. Tel est le sens, au début de la messe, des chants du Kyrie et du Gloria.

WIE KANN ICH WISSEN, OB ICH ZUM PRIESTER BERUFEN BIN ?

Die Berufung zum Priestertum ist in erster Linie ein Anruf durch die Liebe des Herrn. Dieser Ruf manifestiert sich im konkreten Leben oft auf ganz unauffälige Art und Weise, auf die man Acht geben muss. Er zeigt sich vorallem an drei Dingen: Verlangen, Erfahrung und Eignung.

Priester sein, was heißt das ?

Die Kirche braucht heilige Priester; Priester, die den Gläubigen helfen, die barmherzige Liebe des Herrn zu erfahren, und die deren überzeugte Zeugen sind.

Semesterbeginn 2017

September 2017

WARUM TRAGEN WIR DIE SOUTANE ?

Die kirchliche Kleidung ist das äußere Zeichen einer inneren Realität: in der Tat gehört der Priester nicht mehr sich selbst, sondern ist sozusagen durch das sakramentale Siegel "Eigentum" Gottes geworden.

MUSS MAN INS SEMINAR EINTRETEN UM PRIESTER ZU WERDEN ?

Darin sieht das Priesterseminar seine Aufgabe: es will ein Ort sein, wo man für einige Zeit, abseits dem Lärm der Welt, lernt sich besser kennenzulernen und sich von Christus verwandeln zu lassen. Darum besteht die Ausbildung aus vier Säulen: die geistliche, intellektuelle, menschliche (und brüderliche) und pastorale Formung.
divers etats de vie

WIE ERKENNT MAN EINE BERUFUNG ?

Diese Art der Ausbildung im Priesterseminar der Gemeinschaft entspricht der erprobten und bewährten Praxis der Kirche. Sie eröffnet die subjektive und objektive Dimension der Berufung

Semesterbeginn 2016

September 2016

Semesterbeginn 2016

September 2016

MUSS MAN FRANZOSE SEIN UM IN DIE GEMEINSCHAFT SANKT MARTIN EINZUTRETEN ?

Die Gemeinschaft Sankt Martin ist eine Vereinigung päpstlichen Rechts: ihre Bestimmung ist es der Weltkirche zu dienen, überall auf der Erde. Im Moment gibt es in der Gemeinschaft Mitglieder aus Frankreich, Kuba, Deutschland, Österreich und Schweden.

DIE GEMEINSCHAFT SANKT MARTIN : WAHL DES HERZENS ODER DER VERNUNFT ?

Seit langem hören wir die Frage : « Was führt die Jugendlichen in eure Gemeinschaft ? » Inspiriert von dem, was die Eintretenden über ihre eigenen Motive sagen, wollen wir einen Erklärungsversuch wagen...

DIE AUSBILDUNG DER PRIESTER ZUM ZÖLIBAT

Das Charisma des Zölibats lässt, auch wenn es authentisch und geprüft ist, die Triebe des Instinkts und die affektiven Neigungen intakt.
Prier dans la solitude pour ecouter Dieu

DIE GEISTLICHE AUSBILDUNG

Der heilige Paulus erinnert uns aber daran, dass „wir nicht wissen, wie wir in rechter Weise beten sollen“, es ist der Heilige Geist selbst, der es uns lehrt. Darum dauert die Schule des Betens das ganze Leben...

PRIESTER - ZUR HEILIGKEIT BERUFEN

Das Priestertum ist nicht schon an sich der Stand der Vollkommenheit, soviel steht fest. Aber bietet der Lebensstil des Weltklerus nicht einen besonderen Weg zur Heiligkeit?

DIE PASTORALE AUSBILDUNG

Geformt durch das Gebet und vom Gemeinschaftsleben durchtränkt, sollen die Seminaristen im Laufe der Ausbildung auch die Erfahrung der apostolischen Arbeit machen.

DER PRIESTER, DIENER DER BARMHERZIGKEIT

„Wir Priester müssten alle spüren, dass jene Worte, die er Christus in den Mund legte, uns persönlich angehen: „Ich beauftrage meine Diener, den Sündern zu verkünden, dass ich immer bereit bin, sie zu empfangen, dass meine Barmherzigkeit unbegrenzt ist.“

WAS IST DER SINN DES PRIESTERLICHEN ZÖLIBATS ?

Von Christus ergriffen, wird der Priester „der Mensch für die Anderen“, vollkommen verfügbar für das Reich Gottes, mit ungeteiltem Herzen, fähig die Vaterschaft in Christus zu empfangen.

GIBT ES EIN IDEALES ALTER FÜR DEN EINTRITT INS SEMINAR ?

Die Frage nach dem Alter beim Seminareintritt verweist auf die Frage der menschlichen Reife des Kandidaten. Welche Kriterien ermöglichen, sie zu bewerten?

DER "BON ESPRIT" IN DER AUSBILDUNG

Tatsächlich kann man nicht leugnen, dass es heute in vielen Institutionen, Schulen oder Unternehmen zum guten Ton gehört, die anderen Personen und deren Entscheidungen zu kritisieren, immer zuerst auf das Negative zu schauen...
procession
procession

Martinsfest 2014

11. November 2014
notre-dame
allongé

Die Eucharistie ist die Mitte und der Höhepunkt des Lebens der Kirche. In ihr nimmt Christus seine Kirche und alle seine Glieder in sein Lob- und Dankopfer hinein, das er am Kreuz seinem Vater ein für allemal dargebracht hat. Durch dieses Opfer lässt er die Gnaden des Heils seinem Leib, der Kirche, zuteilwerden.

Katechismus der Katholischen Kirche, Nr. 1407

3. Das Stundengebet

Weihen 2019

28 et 29 juin 2019
Plan de mutation

Die letzten Wochen im Seminar

Echo aus dem Seminar in Bildern

Martinsfest 2018

November 2018

Vollversammlung der Gemeinschaft

12.-14. November 2018
,

Der Reichtum der Stundenliturgie

À l’instar de l’Église, dont elle est la prière favorite, la liturgie des Heures est toute de tradition et de nouveauté, patinée par les siècles et actuelle autant que la Parole vivante de Dieu. Aussi prend-elle tous les accents d’une prière vraiment chrétienne...

Die Präfation und das Sanctus

Après l’offertoire, débute la longue prière qui constitue le coeur de la messe : la prière eucharistique. Elle est divisée en deux parties : la préface, qui se termine par le chant du Sanctus, puis le Canon.

KYRIE UND GLOIRA

Ayant pris place au banquet des noces, l’Épouse se tourne vers son Époux, le Christ Jésus. Tel est le sens, au début de la messe, des chants du Kyrie et du Gloria.

WIE KANN ICH WISSEN, OB ICH ZUM PRIESTER BERUFEN BIN ?

Die Berufung zum Priestertum ist in erster Linie ein Anruf durch die Liebe des Herrn. Dieser Ruf manifestiert sich im konkreten Leben oft auf ganz unauffälige Art und Weise, auf die man Acht geben muss. Er zeigt sich vorallem an drei Dingen: Verlangen, Erfahrung und Eignung.

Priester sein, was heißt das ?

Die Kirche braucht heilige Priester; Priester, die den Gläubigen helfen, die barmherzige Liebe des Herrn zu erfahren, und die deren überzeugte Zeugen sind.

Semesterbeginn 2017

September 2017

WARUM TRAGEN WIR DIE SOUTANE ?

Die kirchliche Kleidung ist das äußere Zeichen einer inneren Realität: in der Tat gehört der Priester nicht mehr sich selbst, sondern ist sozusagen durch das sakramentale Siegel "Eigentum" Gottes geworden.

MUSS MAN INS SEMINAR EINTRETEN UM PRIESTER ZU WERDEN ?

Darin sieht das Priesterseminar seine Aufgabe: es will ein Ort sein, wo man für einige Zeit, abseits dem Lärm der Welt, lernt sich besser kennenzulernen und sich von Christus verwandeln zu lassen. Darum besteht die Ausbildung aus vier Säulen: die geistliche, intellektuelle, menschliche (und brüderliche) und pastorale Formung.
divers etats de vie

WIE ERKENNT MAN EINE BERUFUNG ?

Diese Art der Ausbildung im Priesterseminar der Gemeinschaft entspricht der erprobten und bewährten Praxis der Kirche. Sie eröffnet die subjektive und objektive Dimension der Berufung

Semesterbeginn 2016

September 2016

Semesterbeginn 2016

September 2016

MUSS MAN FRANZOSE SEIN UM IN DIE GEMEINSCHAFT SANKT MARTIN EINZUTRETEN ?

Die Gemeinschaft Sankt Martin ist eine Vereinigung päpstlichen Rechts: ihre Bestimmung ist es der Weltkirche zu dienen, überall auf der Erde. Im Moment gibt es in der Gemeinschaft Mitglieder aus Frankreich, Kuba, Deutschland, Österreich und Schweden.

DIE GEMEINSCHAFT SANKT MARTIN : WAHL DES HERZENS ODER DER VERNUNFT ?

Seit langem hören wir die Frage : « Was führt die Jugendlichen in eure Gemeinschaft ? » Inspiriert von dem, was die Eintretenden über ihre eigenen Motive sagen, wollen wir einen Erklärungsversuch wagen...

DIE AUSBILDUNG DER PRIESTER ZUM ZÖLIBAT

Das Charisma des Zölibats lässt, auch wenn es authentisch und geprüft ist, die Triebe des Instinkts und die affektiven Neigungen intakt.
Prier dans la solitude pour ecouter Dieu

DIE GEISTLICHE AUSBILDUNG

Der heilige Paulus erinnert uns aber daran, dass „wir nicht wissen, wie wir in rechter Weise beten sollen“, es ist der Heilige Geist selbst, der es uns lehrt. Darum dauert die Schule des Betens das ganze Leben...

PRIESTER - ZUR HEILIGKEIT BERUFEN

Das Priestertum ist nicht schon an sich der Stand der Vollkommenheit, soviel steht fest. Aber bietet der Lebensstil des Weltklerus nicht einen besonderen Weg zur Heiligkeit?

DIE PASTORALE AUSBILDUNG

Geformt durch das Gebet und vom Gemeinschaftsleben durchtränkt, sollen die Seminaristen im Laufe der Ausbildung auch die Erfahrung der apostolischen Arbeit machen.

DER PRIESTER, DIENER DER BARMHERZIGKEIT

„Wir Priester müssten alle spüren, dass jene Worte, die er Christus in den Mund legte, uns persönlich angehen: „Ich beauftrage meine Diener, den Sündern zu verkünden, dass ich immer bereit bin, sie zu empfangen, dass meine Barmherzigkeit unbegrenzt ist.“

WAS IST DER SINN DES PRIESTERLICHEN ZÖLIBATS ?

Von Christus ergriffen, wird der Priester „der Mensch für die Anderen“, vollkommen verfügbar für das Reich Gottes, mit ungeteiltem Herzen, fähig die Vaterschaft in Christus zu empfangen.

GIBT ES EIN IDEALES ALTER FÜR DEN EINTRITT INS SEMINAR ?

Die Frage nach dem Alter beim Seminareintritt verweist auf die Frage der menschlichen Reife des Kandidaten. Welche Kriterien ermöglichen, sie zu bewerten?

DER "BON ESPRIT" IN DER AUSBILDUNG

Tatsächlich kann man nicht leugnen, dass es heute in vielen Institutionen, Schulen oder Unternehmen zum guten Ton gehört, die anderen Personen und deren Entscheidungen zu kritisieren, immer zuerst auf das Negative zu schauen...
procession
procession

Martinsfest 2014

11. November 2014
notre-dame
allongé

Als der Hohepriester des Neuen und Ewigen Bundes, Christus Jesus, Menschennatur annahm, hat er in die Verbannung dieser Erde jenen Hymnus mitgebracht, der in den himmlischen Wohnungen durch alle Ewigkeit erklingt.

Sacrosanctum Concilium, Nr. 83

4. Das Liturgische Jahr

Als liebende Mutter hält die Kirche es für ihre Aufgabe, das Heilswerk ihres göttlichen Bräutigams an bestimmten Tagen das Jahr hindurch in heiligem Gedenken zu feiern. In jeder Woche begeht sie an dem Tag, den sie Herrentag genannt hat, das Gedächtnis der Auferstehung des Herrn, und einmal im Jahr feiert sie diese Auferstehung zugleich mit dem seligen Leiden des Herrn an Ostern, ihrem höchsten Fest.
Im Kreislauf des Jahres entfaltet sie das ganze Mysterium Christi von der Menschwerdung und Geburt bis zur Himmelfahrt, zum Pfingsttag und zur Erwartung der seligen Hoffnung und der Ankunft des Herrn.


Sacrosanctum Concilium Nr. 102

5. Foire aux questions

This post is also available in: Französisch