PRIESTER WERDEN ? ZÖLIBAT ? BERUFUNG ? UNTERSCHEIDUNG ? AUSBILDUNG ?


Eine Seite für eure Fragen !

Priester werden

Ein Portal über das katholische Priestertum: Hier findet ihr Antworten auf viele Fragen rund um den Priester, seine Ausbildung und seine Berufung.

Berufungsexerzitien in Évron

Bin ich berufen Priester zu werden ?

  • Ihr könnt zu jeder Zeit des Jahres nach Evron kommen, um Exerzitien zu machen. Die ausbildenden Priester stehen euch zur Verfügung, um euch dabei zu helfen, den Willen Gottes zu erkennen und der unterstützende Lebensstil des Seminars hilft euch, die Stimme des Herrn besser zu hören.
  • Ausserdem bietet die Gemeinschaft zweimal jährlich spezifisch für eine Zeit der Unterscheidung bestimmte Exerzitien an (die Woche vor Weihnachten und die Karwoche vor Ostern).

Kontakt :  +33 (0) 6 99 70 27 25
hotellerie@communautesaintmartin.org

1. Was ist ein Priester ?

PRIESTER SEIN, WAS HEISST DAS ?

Die Kirche braucht heilige Priester; Priester, die den Gläubigen helfen, die barmherzige Liebe des Herrn zu erfahren, und die deren überzeugte Zeugen sind.

PRIESTER - ZUR HEILIGKEIT BERUFEN

Das Priestertum ist nicht schon an sich der Stand der Vollkommenheit, soviel steht fest. Aber bietet der Lebensstil des Weltklerus nicht einen besonderen Weg zur Heiligkeit?

DER PRIESTER, DIENER DER BARMHERZIGKEIT

„Wir Priester müssten alle spüren, dass jene Worte, die er Christus in den Mund legte, uns persönlich angehen: „Ich beauftrage meine Diener, den Sündern zu verkünden, dass ich immer bereit bin, sie zu empfangen, dass meine Barmherzigkeit unbegrenzt ist.“

WAS IST DER SINN DES PRIESTERLICHEN ZÖLIBATS ?

Von Christus ergriffen, wird der Priester „der Mensch für die Anderen“, vollkommen verfügbar für das Reich Gottes, mit ungeteiltem Herzen, fähig die Vaterschaft in Christus zu empfangen.

Auszug aus der Liturgie für eine Priesterweihe

Wollt ihr Priester werden, Mitarbeiter der Bischöfe im Priestertum, um das Volk Gottes unter der Führung des Heiligen Geistes zu führen und ihm zu dienen?

– Ja, ich will es.

Wollt ihr treu den Dienst am Wort erfüllen, das heisst, das Evangelium verkünden und den katholischen Glauben lehren ?

– Ja, ich will es.

2. Wie wird man Priester ?

DIE AUSBILDUNG DER PRIESTER ZUM ZÖLIBAT

Das Charisma des Zölibats lässt, auch wenn es authentisch und geprüft ist, die Triebe des Instinkts und die affektiven Neigungen intakt.
Prier dans la solitude pour ecouter Dieu

DIE GEISTLICHE AUSBILDUNG

Der heilige Paulus erinnert uns aber daran, dass „wir nicht wissen, wie wir in rechter Weise beten sollen“, es ist der Heilige Geist selbst, der es uns lehrt. Darum dauert die Schule des Betens das ganze Leben...

DIE PASTORALE AUSBILDUNG

Geformt durch das Gebet und vom Gemeinschaftsleben durchtränkt, sollen die Seminaristen im Laufe der Ausbildung auch die Erfahrung der apostolischen Arbeit machen.

DER "BON ESPRIT" IN DER AUSBILDUNG

Tatsächlich kann man nicht leugnen, dass es heute in vielen Institutionen, Schulen oder Unternehmen zum guten Ton gehört, die anderen Personen und deren Entscheidungen zu kritisieren, immer zuerst auf das Negative zu schauen...

Wollt ihr die Mysterien Christi in gläubiger Ehrfurcht feiern, ganz besonders im eucharistischen Opfer und im Sakrament der Versöhnung, entsprechend der Tradition der Kirche, zum Lobe Gottes und zur Heiligung des christilichen Volkes ?

– Ja, ich will es.

Wollt ihr mit eurem Bischof im Gebet die Barmherzigkeit Gottes für das Volk erflehen, das euch anvertraut wird, indem ihr immer eifrig im Gebet seid?

– Ja, ich will es.

Wollt ihr euch Tag für Tag enger an den Hohenpriester Christus binden, der sich für uns seinem Vater geopfert hat, und euch mit Christus für das Heil der Menschen Gott weihen?

– Ja, ich will es, mit der Gnade Gottes.

3. Wie kann ich wissen, ob ich berufen bin ?

divers etats de vie

WIE ERKENNT MAN EINE BERUFUNG ?

Diese Art der Ausbildung im Priesterseminar der Gemeinschaft entspricht der erprobten und bewährten Praxis der Kirche. Sie eröffnet die subjektive und objektive Dimension der Berufung

WIE KANN ICH WISSEN, OB ICH ZUM PRIESTER BERUFEN BIN ?

Die Berufung zum Priestertum ist in erster Linie ein Anruf durch die Liebe des Herrn. Dieser Ruf manifestiert sich im konkreten Leben oft auf ganz unauffälige Art und Weise, auf die man Acht geben muss. Er zeigt sich vorallem an drei Dingen: Verlangen, Erfahrung und Eignung.

DIE GEMEINSCHAFT SANKT MARTIN : WAHL DES HERZENS ODER DER VERNUNFT ?

Seit langem hören wir die Frage : « Was führt die Jugendlichen in eure Gemeinschaft ? » Inspiriert von dem, was die Eintretenden über ihre eigenen Motive sagen, wollen wir einen Erklärungsversuch wagen...

GIBT ES EIN IDEALES ALTER FÜR DEN EINTRITT INS SEMINAR ?

Die Frage nach dem Alter beim Seminareintritt verweist auf die Frage der menschlichen Reife des Kandidaten. Welche Kriterien ermöglichen, sie zu bewerten?

Gebet für die Berufungen

Herr Jesus,
Du rufst Menschen, Dir als Priester
in der Kirche des dritten Jahrtausend zu dienen.
Gib den Männern, an die Du Deinen Ruf richtest,
den Mut, darauf zu antworten.
Du, der Herr der Ernte,
lehre sie, Dir bedingungslos nachzufolgen,
lehre sie, getreu Dein Wort zu bewahren,
lehre sie, die Eucharistie zu lieben,
lehre sie, mit Maria und Sankt Martin zu sagen :
« Fiat, Dein Wille geschehe »,
damit sie die Hirten werden, die die Welt so sehr braucht.

Habt ihr noch Fragen ? Schreibt uns :