Hochschule für Theologie

Innerhalb der Gemeinschaft Sankt-Martin wird der theologische Teil der Ausbildung von der Hochschule für Theologie wahrgenommen. Diese ist seit März 2007 mit der Päpstlichen Lateranuniversität in Rom affiliert. Die Professoren sind zum größten Teil Priester der Gemeinschaft ; daneben kommen Gastdozenten hinzu.

Das Studium orientiert sich insbesondere am Konzilsdekret Optatam totius ; entsprechend thomistisch versteht sich die Ausbildung.

Don François-Régis Moreau

Don François-Régis Moreau

Direktor der Hochschule

Die drei ersten Jahre des Studiums sind hauptsächlich der Philosophie gewidmet: Metaphysik, Anthropologie, Exegese, alte Sprachen, Fundamentaltheologie, Kirchengeschichte usw. Die erste Studienhälfte wird mit dem Bakkalaureat der Philosophie abgeschlossen.

Darauf folgt das eigentliche Theologiestudium: Sakramentenlehre, Dogmatik, Moraltheologie, Spiritualität, Exegese usw. Nach dem Diakonatsjahr schließen das Studium mit dem Bakkalaureat der Theologie.

This post is also available in: Französisch Englisch Italienisch